fürchten


fürchten
1. vt
боя́ться, опаса́ться

den Tod fürchten — боя́ться сме́рти

ich fürchte ihn sehr — я его́ о́чень бою́сь

es ist zu fürchten... — сле́дует опаса́ться..., име́ются опасе́ния...

ich fürchte, es ist schon zu spät — (я) бою́сь, что уже́ сли́шком по́здно

er fürchtete, dass man ihn erkénnen wird — он опаса́лся, что его́ узна́ют

2. vi (für A)
боя́ться, опаса́ться за что-либо

er fürchtete für sein Lében — он боя́лся [опаса́лся] за свою́ жизнь

die Ärzte fürchten für das Lében des Kránken — врачи́ опаса́ются за жизнь больно́го

3. (sich) (vor D)
боя́ться, опаса́ться кого-либо / чего-либо

er fürchtete sich vor der Prüfung / vor díeser Árbeit / vor dem Tod / vor díesem Ménschen — он боя́лся экза́мена / э́той рабо́ты / сме́рти / э́того челове́ка

vor wem fürchtest du dich? — кого́ ты бои́шься?

wovór fürchten Sie sich? — чего́ вы бои́тесь?

ich fürchte mich, über den Fluss zu schwímmen — я бою́сь [опаса́юсь] переплыва́ть ре́ку

du bráuchst dich nicht zu fürchten — тебе́ не́чего боя́ться [опаса́ться]


Немецко-русский словарь активной лексики. М.: - «Русский язык-Медиа». . 2003.

Смотреть что такое "fürchten" в других словарях:

  • fürchten — fürchten …   Deutsch Wörterbuch

  • Fürchten — Fürchten, verb. reg. act. Furcht empfinden. 1. In der eigentlichen Bedeutung des Hauptwortes, eigentlich vor Furcht zittern, aber in weiterer Bedeutung auch von geringern Graden dieser Empfindung, und zwar mit der vierten Endung der gefürchteten… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • fürchten — fürchten: Das altgerm. Verb mhd. vürhten, ahd. furhten, furahtan, got. faúrhtjan, mniederl. vruchten, aengl. fyrthtan steht neben dem Substantiv Furcht (mhd. vorhte, ahd. for‹a›hta, ähnl. got. faúrthei, engl. fright) und einem untergegangenen… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Fürchten — 1. Den vile förchten, muss vile förchten. – Franck, I, 71a; Henisch, 1297, 41; Lehmann, II, 67, 190; Mayer, I, 129; Körte, 1705. »Von vielen sich gefürchtet fühlen, muss billig Furcht erwecken vor vielen.« (Spruchreden, 402.) Dän.: Den mange… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • fürchten — befürchten; bibbern (umgangssprachlich); (sich) ängstigen; bangen; Angst haben * * * fürch|ten [ fʏrçtn̩], fürchtete, gefürchtet: 1. <tr.; hat vor jmdm., vor etwas Angst haben; Unangenehmes ahnen, befürchten …   Universal-Lexikon

  • fürchten — fụ̈rch·ten; fürchtete, hat gefürchtet; [Vt] 1 jemanden / etwas fürchten Angst, Furcht vor einer Person, einer Institution oder etwas fühlen <die Armut, den Tod, einen Verlust fürchten; den Feind, die Polizei fürchten>: ein gefürchteter… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • fürchten — Vor Furcht (Angst) zittern, von lähmender Furcht gepackt werden, ohnmächtig werden vor Furcht sind Redensarten, die darauf hinweisen, daß Furcht unterschiedliche Reaktionen auslösen kann. Während bei Hiob 4,14 die Verbindung ›Furcht und Zittern‹… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • fürchten — 1. ahnen, befürchten, die Befürchtung/Besorgnis haben, kommen sehen, rechnen mit, vermuten; (geh.): argwöhnen, die Befürchtung hegen. 2. Angst haben, sich ängstigen, Bedenken haben/hegen, besorgt sein, in Sorge sein, sich sorgen, sich Sorgen… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • fürchten — fụ̈rch|ten …   Die deutsche Rechtschreibung

  • fürchten —  ferchte …   Hochdeutsch - Plautdietsch Wörterbuch

  • Fürchten lernen — Fürchten lernen,   Kurztitel des grimmschen Märchens »Von einem der auszog, das Fürchten zu lernen«, das zu den verbreitetsten in Europa zählt: Ein junger Mann besteht die unterschiedlichsten Proben. Er wärmt Gehängte am Feuer, spielt mit… …   Universal-Lexikon

Книги